Aller guten Dinge sind – viele

So, heute wende ich mal wieder an, was ich gelernt habe. Mit Transfer, denn eigentlich soll ich ja mit Peddigrohr flechten. Aber wenn meine Nachbarin schon mal eine große Tasche alter Kataloge bringt, was soll ich da machen? Da kann ich sogar die Papierröllchen nach Farben sortieren, bevor ich sie verflechte. Manchmal hilft innen eine Schüssel als Maß, viel geht nach Gefühl, bebilderte Anleitungen finde ich vor allem im slawischen Raum, da kann ich zwar nichts lesen, aber die Bilder sprechen für sich.

So lange es draußen regnet, sorge ich so drinnen für Ordnung. Es lebe Papier!

Verlinkt mit Creadienstag!

3 Gedanken zu „Aller guten Dinge sind – viele

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.