Von Mama für Mädel

Kimono umgenäht zu eng

 

Sieht doch gut aus, was ich an nur zwei Abenden von Hand genäht habe, oder? Problem: Passt nicht. Als Charlotte das Kleid anprobierte, dauerte es eine ganze Weile, bis wir es über Kopf und Arme hatten. Ich hatte knapp gemessen und nicht bedacht, dass sich Seide gar nicht dehnt. Charlotte steckte regelrecht im Kleid. Und es war schon der 23.12., an Reißverschluss kaufen war nicht zu denken und alle Kinder waren erkältet zuhause. Hm. Charlotte erklärte mir bereits, dass Weihnachtskleider überschätzt seien. Ich kramte und kramte und fand ein altes Ajourmusterjäckchen, beiden Mädchen zu klein geworden und jemand hatte es mit einem gelben Marker verziert. Aber Einzelstücke waren brauchbar. Also: Keil geschnitten für Rücken, Einsätze für Halsausschnitt und weiter ging’s.

Nächste Anprobe: Kleid zu weit. Zum Schreien. Also: hinten eine Wäschereispitze angebracht, die dehnt sich nicht, vorne die Ausschnittstreifen eingesetzt, auch mit Wäschereispitze, damit nicht die Schultern nach unten rutschten.

Nächste Anprobe: Hinten ok, Vorn zu eng. Arrgh.

Also: Vorne die Einsätze extra aufgetrennt und getrennt zugenäht, wieder gewühlt und zwei blassblaue Snaps gefunden. Und zwei Röschen. Endlich passt das Kleid. Gebügelt, an Heiligabend getragen und geliebt. Nur ich brauche erst einmal Abstand.

 

Verlinkt mit: Frollein Pfau, Meitlisache und MMM!

I thought I hadn’t done too bad a job on those two evenings, but when Charlotte tried the dress on, it just didn’t fit. It was too tight fitting. Well, I had forgotten that silk won’t give way. It was the day before Christmas and easy-peasy was over. I went and found a worn out cardigan which I cut in parts and used the parts to widen the back of the dress. And on I went. 

Next try: Too wide. Well, I took some lace and sewed it to the back neckline and the shoulders. And on. 

Next try: too tight again. Ahhhh!

Well, I opened the shoulders, put in snaps and roses and it was perfect. Ha! Worn and loved on Christmas eve, with a triumphing mother. 

Kimono Zwischenstand zu eng

Kimono Rücken zu eng

Kimono + altes Jäckchen

Kimono Keil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.