Auf meinem Tisch – On my Table

Kartoffelkocher

Die Zwetschgenernte muss verarbeitet werden! Diesmal gibt es eins meiner Kindheitsleibgerichte – Zwetschgenknödel! Wie so oft bei überlieferten Rezepten kann ich keine genauen Mengenangaben machen, ich denke, Ihr schafft es aber trotzdem.

Zuerst werden jede Menge Kartoffeln in der Schale gekocht.

I got some work with my plum harvest. This time I made one of my favorite childhood dishes  – plum dumplings. Which is why there is no correct recipe, but I think you will be able to do it. 

First, you’ll boil a lot of potatoes.

Kartoffeln quetschen

Kurz abkühlen lassen, pellen und durchdrücken!

Let them cool, then peel and squash them!

Kartoffelteig

Es wird soviel Mehl zugegeben, dass die Kartoffeln zu einem Teig verknetet werden können. Eine Prise Salz schadet auch nichts.

Add as much flour as to be able to knead a dough. Some salt will be good.

Kartoffelteig geknetet

So sieht der Kartoffelteig fertig aus. Jetzt werden die Zwetschgen entsteint.

This is the potato dough. Now you’d pit the plums.

Zwetchgen entsteint

In jede offene Zwetschge kommt ein Stück Würfelzucker. Ich steche mir vom Teig einen Esslöffel ab und rolle ihn zu einer Kugel, die ich platt drücke. Darauf setze ich die Zwetschge.

In each open plum you lay a piece of sugar. Then I take about a tablespoon of dough, knead a ball and squash it. You can place the plum on it.

Zuckerstückerl in Zwetschge

 

Nun wird der Teig wieder um die Zwetschge herum gepackt. Und ins siedende Wasser geschmissen und zwar so lange, bis der Knödel aufsteigt. Gebt Acht, dass Ihr nicht zu viel Knödel auf einmal in den Topf gebt, sonst blockieren sie sich gegenseitig und bleiben zu lange unter Wasser. Dann habt Ihr Kartoffelmantsche.

Now the dough is knead around the plum. Put it into simmering water until the dumpling raises. Be  careful not to pack too much dumplings at a time in the water, they could block each other and get slobbery.

Zwetschgenknödel rollen

Die gegarten Knödel werden in angerösteten Semmelbröseln gewendet. Ich röste sie grundsätzlich in Butter an. Ich liebe Butter!

Man serviert sie mit Zimt und Zucker und etwas zerlassener Butter. Sie schmecken warm und kalt, zum Mittagessen oder zum Kaffee. Auf jeden Fall sind sie sehr, sehr lecker.

Mit herbstlichen Grüßen an Frollein Pfau….

Was habt Ihr diese Woche auf Eurem Tisch stehen?

When done, I put the dumplings in roasted bread crumbs which are roasted in butter. I like butter. You’ll serve them with sugar and cinnamon, maybe some melted butter. They taste yummy as a lunch dish or even for coffee and tea. Yummy anyway.

What’s on your table this week?

Zwetschgenknödel in Semmelbrösel

 

Zwetschgenknödel

2 Gedanken zu „Auf meinem Tisch – On my Table

    1. admin Beitragsautor

      Dann freut es mich, dass Du jetzt hoffentlich bald Gelegenheit haben wirst, ganz viel davon essen! Guten Appetit! Liebe Grüße, Viola

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.