Jetzt

  • haben wir ein eisigkaltes Wochenende hinter uns, in dem wir uns, so gut es ging, zuhause eingeigelt haben.
  • bin ich endlich dazu gekommen, meinen riesigen Flickkorb etwas schrumpfen zu lassen. Und Johann hat wieder eine Hose mehr.
  • hat Jakob entdeckt, wie schön es ist, zu nähen. Vielleicht wird mein Jüngster ja Modedesigner? Im Moment liebt er es noch, die Stecknadeln aus dem Stoff zu ziehen.
  • durfte Charlotte ihre Klavierkünste unter Beweis stellen, was sie mit Bravour und etwas Lampenfieber meisterte.
  • konnten wir endlich an einem Sonntag unser Schokoladendefizit abbauen.
  • sehne ich mich so nach Frühling. Wieso nur wird es nicht warm?
  • ist unser Standardgetränk heißer Tee.
  • denken wir immer noch an Otfried Preußler, dessen Bücher wir alle so lieben.
  • wünschen wir uns eine neue Woche, in der es wärmer und nicht kälter wird.

Euch allen warme Gedanken für einen kalten Februar!

Hose fast fertig Hose Flicken

 

Jakob Nähmaschine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.