Jetzt – Neu gelesen

Charlotte May, Marie-Helene Steghöfer (hg.): Dirndl, Maß und Brezn- Gaudi. Der Oktoberfestguide mit Geheimtipps, Rezepten und Anleitungen für selbst gemachte Accessoires.

 

 

O’zapft is!

 

Wenn bei mir daheim jemand sagen möchte, dass von vornherein feststeht, dass etwas gut laufen wird (Gott, was für ein langer Satz) dann nennt er das eine »gmahde Wiesn«. So ging es mir, als ich mir zur Rezension den Oktoberfestguide aus der Edition Michael Fischer (Redaktion Charlotte May und Marie-Helene Steghöfer) senden ließ. Bei Dirndl, Maß und Brezn – Gaudi kann einfach nichts schief gehen!

 

Ich muss sagen, ich war mehr als positiv überrascht. Ich gehe nämlich gar nicht aufs Oktoberfest (viel zu viele Menschen) und auch bei Brezn bin ich mehr als heikel (sie müssen schließlich rösch sein – ja googelt bitte dieses Wort!). Bleibt eigentlich nur das Dirndl und ich habe immerhin zwei davon, eines für mich und eines für meine Stubnmusik. Dies alles verkleinert die potentielle Schnittmenge enorm und so habe ich mich sehr gefreut, viele nette kleine Sachen im Oktoberfestguide zu finden, die ich dringend brauchen kann und noch nicht habe!

 

Elementargliederung

 

Am schönsten finde ich ja das Inhaltsverzeichnis. Kurz, bündig und ein wenig mundfaul wie die Bayern: Vor da Wiesn, Auf da Wiesn, Nach da Wiesn. Ist das nicht genau das, worauf es ankommt? Wer dann doch etwas mehr wissen möchte, blättert einfach weiter, denn es werden alte Dirndl aufgehübscht, Pelerinen gestrickt (ich will sie haben!), Taschen und Geldbörsen gehäkelt und Schmuck und Accessoires für Damen und Herren von Kopf bis Fuß selbst gemacht. Selbstredend, dass für mich alte Werkerin dies mein Lieblingskapitel ist.

 

Natürlich gibt es mehr fürs Dirndl, aber die Burschn kriegen immerhin Wadenwärmer, bestickte Trachtenhemden und Glasmarkierer für die Maßkrüge. Ich liebe einfache, schnelle und dennoch geniale Geschenkideen und hier bekomm ich sie meterweise am Band geliefert. Die Make-up Tips betreffen mich jetzt weniger, aber es sind gottlob nicht so viele. Tja, und dann kommt mein Problemteil, ich wusste ja, dass er für mich nicht passt und deshalb meine sehr milde Kritik.

 

Oktoberfest für Anfänger

 

Auch hier ist alles hineingepackt, was man wissen muss. Es gibt eine kleine Geschichte des Oktoberfests, eine kleine Trachtenkunde, Bairisch für Anfänger (seufz) und praktische Tipps für einen Tag auf der Wiesn. Alles ist wirklich sehr nett gemacht und wie immer mag ich das geschmackvolle Layout der Edition Michael Fischer und ich schätze auch die leicht ironische Grundhaltung, die diesem Kapitel unterlegt ist. Ich bin nur, wie gesagt, etwas menschenscheu.

 

Dehalb finde ich es schade, dass der After-Wiesn – Teil so kurz ausfällt, wenn ich auch gestehen muss, dass selbst für Wiesn-Abstinenzler ein Antikaterprogramm manchmal sinnvoll sein kann. Außerdem gibt es ein Lebkuchenrezept dazu und das erinnert mich daran, dass ich einfach die großen bunten Lebkuchenherzen so gern anschaue. Ich finde, hier hätte man durchaus noch einhaken können, das kann doch nicht alles gewesen sein! So muss ich notgedrungen zurück an den Anfang blättern und wieder feststellen, dass sich dieses Büchlein allein ob seines schönen Anleitungsteils einfach lohnt.

 

Titelangaben:

Charlotte May, Marie-Helene Steghöfer (hg.): Dirndl, Maß und Brezn- Gaudi. Der Oktoberfestguide mit Geheimtipps, Rezepten und Anleitungen für selbst gemachte Accessoires.

Igling: Edition Michael Fischer, 2014. 96 Seiten. 12,99 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.