Auf meinem Tisch – On my table

Heute stelle ich Euch ein Rezept vor, an das ich Kindheitserinnerungen habe. Als kleines Mädchen, das weiß ich noch, durfte ich am Wochenende immer mit meinem Vater Brotzeit machen. Er hat damals beim Bäcker für das Wochenende Semmeln geholt, auch Brezen und Salzstangerl. Die mochte ich besonders gern, weil sie so kross und leicht waren und der Kümmel so herrlich herb schmeckte. Irgendwie sind sie aber später aus meinem Leben verschwunden, eine Bäckerei in Nürnberg verkaufte sie eine Zeit lang, doch ansonsten kann ich mich nicht erinnern, jemals wieder Salzstangerl in einer Bäckerei gesehen zu haben.

Also hab ich mich selbst daran versucht. Basisteig ist mein Weißbrotteig. Ich  nehme: 850g Weißmehl, 1 Würfel Hefe, 500ml lauwarmes Wasser, 2TL Salz und 1TL Zucker. Meistens habe ich wenig Zeit und ich mische alles gleich.

Mehl

 

Den Teig lasse ich dann gehen, in der Zeit kann ich gut etwas anderes machen. Meistens mache ich den Teig übrigens gegen vier Uhr nachmittags, dann hat er noch Zeit zu gehen und frische Salzstangerl schmecken einfach gut zum Abendbrot. Ihr könnt auch Semmeln oder Weißbrot daraus backen, oder Eure Kinder kreativ werden lassen. Alles ist möglich.

Teig geht in der Schüssel

 

Dann formt Ihr lange Stangen mit den Händen. Ich habe schon gedreht, geflochten und geritzt, aber weil ich wenig Zeit habe, rolle ich den Teig meistens nur länglich aus. Alles aufs mit Backpapier belegte Backblech legen. Dann mit lauwarmen Wasser bestreichen und mit grobem Salz und Kümmel bestreuen. Bei 220 Grad Celsius möglichst unten ca. 10 – 15 min. backen. Sie sollen goldbraun sein und knusprig an der Oberfläche.

Dazu passen Dips, Wein, Käse, aber auch Geräuchertes und das ganz normale Abendbrot. Am besten schmecken sie warm und frisch, das Salz bewirkt, dass sie am nächsten Morgen weich sind.

Was steht diese Woche auf Eurem Tisch?

 

This time I made salty sticks for dinner time. It’s something I remember from my childhood and I never found them again. A good reason to give it a try on my own, isn’t it?

You’ll need 850g flour, 42g yeast, 500ml hand warm water, 2tsp salt, 1tsp sugar. 

Usually I mix everything at once and then let it rest for quite a long time. The dough will almost double. Then you’ll form your sticks, about two fingers thick and as long as you want to. Put them on your baking tray (use baking paper!) and brush them with water. Then dredge the sticks with salt and caraway and bake for 10 to 15 min. on 220 degree celsius in the lower part of your stove.

Enjoy them warm and fresh!

What’s on your table this week?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.