Neu Gelesen

Roswitha Paetel: Papier, Pappe, Pulp. Kreatives Gestalten mit Kindern.

Antje und Susann Rittermann: Werkstatt Schnitzen. Techniken und Projekte für Kinder.

Katrin Regelski: Werkstatt Skulptur. Gestalten mit Ton, Stein, Gips, Papier, Metall und Holz.

 

Nie wieder Langeweile

Unsere Pfingstferien mögen zwar hie und da verregnet sein, langweilig sind sie auf keinen Fall. An Tagen, an denen Planschbecken und Obstwiese keinen Unterhaltungswert haben, gehen wir in die Werkstatt. Mit Roswitha Paetel gestalten wir mit Papier, Pappe, Pulp. Kreatives Gestalten mit Kindern, das Obstwiesenholz wird verarbeitet mit Antje und Susann Rittermanns Werkstatt Schnitzen. Techniken und Projekte für Kinder und größere Projekte für Haus und Garten realisieren wird mit Katrin Regelskis Werkstatt Skulptur. Gestalten mit Ton, Stein, Gips, Papier, Metall und Holz.

Was will man mehr? Die tollen Werkbücher aus dem Haupt-Verlag lassen keine Wünsche offen. Die Buchgestaltung ist gewohnt wertig gehalten, die Projekte sind allesamt realisierbar und gut erklärt und zwar auch dann, wenn man nicht wie wir im Keller eine große Werkstatt zur Verfügung hat. Alle Autorinnen sind Künstlerinnen in ihrem Fach und man merkt den routinierten Umgang mit dem Material genauso wie die Fähigkeit, alle Projekte auf ein Kinderniveau herab zu brechen.

Think Big!

Katrin Regelski räumt endlich auf mit den Klein-Klein-Basteleien in Kinderkursen. Skulpturen dürfen alles sein, auch riesengroß und auch vergänglich. Besonders die Landart -Beispiele eignen sich, im Rahmen von Geburtstagsfeiern oder ausgedehnten Spaziergängen umgesetzt zu werden. Wind und Wetter geben diesen großen Skulpturen aus Treibholz und Steinen einen besonderen Reiz, ihre Vergänglichkeit macht den Moment der Gestaltung zu etwas besonderem.

Besonders toll finde ich, dass Kinder an hochwertiges Material genauso dürfen wie an ordentliches Werkzeug. Ab zehn Jahren können Kinder unter Aufsicht durchaus mit Standbohrmaschinen, Alabaster und Blechscheren hantieren. Die Kunstwerke, die daraus entstehen, sind beeindruckend und erfüllen die jungen Künstler mit berechtigtem Stolz. Wer sagt, dass Kinder nur zeichnen und falten dürfen?

Schönes Material

Holz ist doch das schönste Material der Welt! Und man findet es bei jedem Spaziergang. Welches Kind hat noch nie einen Stock vom Weg aufgehoben und ihn mit nach Hause gebracht? Antje und Susann Rittermann lassen sich in ihrem Schnitzbuch auf die Eigenheiten besonders von gefundenem Holz ein. Sehr hilfreich ist dabei ein kleiner Fundholzguide, der den Kindern sagt, ob ihr Holzstück zum Schnitzen geeignet ist oder nicht. Allein diese zwei Seiten sind das ganze Buch wert!

Rittermann schafft es wunderbar, den Kindern aufzuzeigen, wie sie ihr Schnitzwerk im Holzstück sehen und später herausarbeiten. Dabei werden viele Techniken aufgezeigt, selbst Relieftechniken. Eine kleine Holzkunde zeigt Vor-und Nachteile bestimmter Holzarten auf und gibt wertvolle Tipps für den Finder. Besonderen Wert wird dabei auf ökonomische Schnitztechniken gelegt, also auf maximalen Output bei wenig Kraftaufwand. Gerade für jüngere Kinder ist das ideal.

Bestes Alltagsmaterial

Wer die ästhetischen amorphen Werke von Roswitha Paetel kennt, muss schmunzeln, wenn man sieht, wie sie ihre eigene Vision für Kinder umsetzt. Haptik ist gefragt, Sinnlichkeit, Lebensfreude. Kinder jeden Alters dürfen hier in verschiedenen Schwierigkeitsstufen mit meinem absoluten Lieblingsmaterial arbeiten. Es entstehen geschöpfte Duftpapiere, bedruckte Schachteln, Schattentheater mit dramatischen Figuren, Masken aller Art, Mobiles und Tierskulpturen.

Ohne Wertung, ohne Zeitdruck geht es hier ums Tun im Hier und Jetzt. Paetel beschreibt anschaulich, wie entspannend die Arbeit auf die Kinder ihrer Kurse wirkt, wenn man die fertigen, fröhlichen Werke sieht, glaubt man dies gern. Für alle, die eher Respekt vor dem Basteln haben, sei gesagt, dass es nicht um professionelles Arbeiten mit Pulp geht. Es geht um die Freude am Werken mit einem uralten Material. An die Arbeit!

 

Titelangaben:

Katrin Regelski: Werkstatt Skulptur. Gestalten mit Ton, Stein, Gips, Papier, Metall und Holz.

Bern: Haupt Verlag, 2017. 184 Seiten. 24,90 €.

Roswitha Paetel: Papier, Pappe, Pulp. Kreatives Gestalten mit Kindern.

Bern: Haupt Verlag, 2018. 208 Seiten. 24,90 €.

Antje und Susann Rittermann: Werkstatt Schnitzen. Techniken und Projekte für Kinder.

Bern: Haupt Verlag, 2019. 176 Seiten. 24,90 €.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.