Winterwerke

So, nun habe ich mich eine ganze Zeit lang vergraben und vor mich hingewerkt. Dabei ist einiges entstanden, während ich auf Klausuren gelernt und meine Auftragsarbeiten abgearbeitet habe. Sogar ich selbst bekomme etwas von meiner Kreatitivtät ab und das ist ja eher selten. Diesmal sind bei mir hängen geblieben: ein neuer Wäschekorb für mein Bad (jajajaja!!) aus alten Zeitschriften, vielleicht ein Stricktuch, denn ich hab es einfach so gemacht und für die Jungs Unterwäsche aus alten T-Shirts. Der Rest geht unter die Leute. Ich weiß, dass ich in vier Wochen wieder Bäume schneiden muss, daher nutze ich noch schnell die Zeit, um kreativ zu bleiben. Die Papierseerose war ein Vorschlag für eine Tischdeko. Mir gefällt sie, vielleicht mache ich mir einen eigenen Papierseerosenstrauß.

Wie vertreibt Ihr Euch die Winterabende?

Ab damit zum Creadienstag!

2 Gedanken zu „Winterwerke

  1. Regula

    Sehr schöne Arbeiten sind das. Ich wünsche weiterhin viel Kreativität. Bäume schneiden an der frischen Luft ist auch nicht zu verachten. Liebe Grüsse von Regula

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.