Neu Gelesen

Hans Christian Andersen: Die Schneekönigin

Jane Austen: Eine Rose für Mr. Darcy. In Jane Austens Garten

Stephanie Hauschild: Summer Queen und Maiden Blush. Obstportraits von Frauen des 19. Jahrhunderts.

Schön beschenkt

Alle drei Büchlein, die ich heute vorstelle, eignen sich perfekt als bibliophile Weihnachtsgeschenke.

Sowohl Hans Christian Andersens Die Schneekönigin, als auch Jane Austens Eine Rose für Mr. Darcy. In Jane Austens Garten und Stephanie Hauschilds Summer Queen und Maiden Blush. Obstportraits von Frauen des 19. Jahrhunderts laden zum Blättern und Schmökern ein. Angesprochen fühlen sich all jene, die gerne Buchkunst ansehen, einen Hang zur Natur haben und graphische Qualitäten schätzen.

Dabei handelt es sich bei der Austen Sammlung und dem Andersen Märchen um kleine Buchschätze, die ein wunderbares Mitbringsel abgeben. Zwar ist die Märchenillustration modern und neu gehalten, doch erinnert sie in der Komposition an die wunderschönen Buchgestaltungen aus dem Jugendstil und Artdeco. Aufgrund der kleinen Schriftgröße würde ich das Büchlein eher an Märchenliebhaber denn an ein Kind verschenken, das sich in der Buchstabendichte etwas verlieren könnte.

Nostalgische Natur pur

Bezaubernde Gartenansichten aus englischen Gärten, dazu auch Jane Austens Garten, kombiniert mit Auszügen aus Briefen und Büchern der beliebten britischen Schriftstellerin machen Eine Rose für Mr. Darcy zu einem Juwel für Liebhaber nostalgischer Hortikultur. Wie immer erfrischt Jane Austens weise und pragmatische Sicht auf die Dinge Herz und Sinn. Dank der zauberhaften Fotografien fühlt man sich direkt in die Zeit von Mr. Darcy oder Emma zurückversetzt.

Ähnlich befasst sich Stephanie Hauschilds Summer Queen und Maiden Blush mit den Darstellungen von Gärten amerikanischer Frauen aus dem 19. Jahrhundert. Ihr haben es vor allem die Zeichnungen der Künstlerinnen angetan, die für die amerikanische pomologische Gesellschaft die Bandbreite der regionalen Obstsorten abgebildet haben. Ihre Recherchen beziehen auch die Ausbildung der Zeichnerinnen und deren gesellschaftliche Stellung mit ein, wenn es auch einen etwas bitteren Nachgeschmack hat, wenn als Quelle allen Ernstes Wikipedia genannt wird.

Schön anzuschaun

Alle drei Bücher bestechen durch die schöne haptische Gestaltung und die wundervollen Bilder, die darin enthalten sind. Als Geschenk sind sie damit wundervoll, in die Annalen der hochwertigen Ausgaben werden sie wohl kaum eingehen. Für Liebhaber einschlägiger Literatur sind sie aber ein herrlicher Schatz an ästhetischen Darstellungen, in den man sich gerne versenkt.

Titelangaben:

Hans Christian Andersen: Die Schneekönigin

Ostfildern: Thorbecke Verlag, 2019. 64 Seiten, 9,90€.

Jane Austen: Eine Rose für Mr. Darcy. In Jane Austens Garten

Ostfildern: Thorbecke Verlag, 2019. 64 Seiten, 9,90€.

Stephanie Hauschild: Summer Queen und Maiden Blush. Obstportraits von Frauen des 19. Jahrhunderts.

Ostfildern: Thorbecke Verlag, 2019. 160 Seiten, 26€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.