Road Trip X – Matarò

 

Sind das nicht schöne Fotos, so mitten im November? Als wir von Valencia losfuhren, brachten wir meinen Bruder nach Barcelona an den Flughafen. Eigentlich wollten wir selbst dann weiter nach Matarò, einem Vorort von Barcelona und von dort aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder in die Stadt. Aber es kam anders. Erstens waren wir müde. Zweitens schien Barcelona soooo weit weg. Drittens war das Meer schön und das Essen gut. Und so weiter. Als dann auch noch Feiertag war und die Busse nicht fuhren, war Barcelona für uns erledigt. Wir stiegen lieber früher in den Bus und fuhren weiter nach Montpellier. Die Côte d’Azur entlang. Hier machten wir Pause, um das Meer zu genießen und unsere Fußsohlen ein bisschen anzukokeln.

Dazu passt eines meiner letzten Werkstücke für die Taufe, die Seerosen aus PET. In Spanien gab es nur Wasser in PET-Flaschen. Wenn ich schon die Umwelt verschmutze, dann hübsch. Ich habe alle (ALLE!!!!!!) PET -Flaschen mit nach Hause genommen. Und zum Beispiel Seerosen daraus gemacht.

Ab damit zum Creadienstag, zu HoT und  zu Dienstagsdinge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.