Ganz im Zeichen der Feder – Loving Peacocks

Meine Freundin hatte Geburtstag und es war Zeit, einen Scherz weiter auszubauen, den wir schon seit Jahren hin und her schieben: Federn. Sind Federn nicht etwas Tolles? Seit ich einen Goldfasan gesehen habe, ist es um mich geschehen. Am liebsten hätte ich Goldfasanschmuck gemacht, doch irgendwie fügte sich alles pfauenartig zusammen. Am längsten hab ich für das Armband gebraucht, trotz verschiedener Youtube Anleitungen hab ich nichts gepeilt und brauchte ein zweites Armband, damit alles ordentlich wird. Dafür passt es jetzt wunderbar zu den Ohrhängern aus Federn und Perlen. Sie sind herrlich leicht. Federleicht sogar.

Den Kopfschmuck hätte ich fast vergessen. Dabei liebt meine Freundin aufwendige Hochsteckfrisuren. Ein bisschen Glitzer für mehr Art Deco und ich bin gespannt auf Ihren nächsten Auftritt.

This came out to be some sort of peacock birthday. I needed a present for a friend and we both love feathers. So, yes peacock. The most difficult part was the bracelet. It took me a second one to get it right. But now? Isn’t it just nice? I made a paper basket for packing and added a pair of earrings – easy to make – and a bit of hair fancy. That was the easy peasy part. As I said, the bracelet…. Anyway, there’s going to be a peacock party soon, I hope.

Hübsch verpacken wollte ich auch noch alles, also habe ich Papierkörbe geflochten, der erste wurde zu groß, aber der aus braunen Papierrollen hat perfekt gepasst. Ein bisschen Platz war noch für Küchenleckerlis und Selbstgemachtes und die Spange war eine wunderbare Verpackungsdekoration.

Ab zum Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Gusta, AlttrifftNeu, HappyRecycling, EiNaB und Pamelopee!

Kunst und Handwerk, Upcycling

Unikate, Upcycling, Handarbeit, Kunsthandwerk, Schmuck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.