In den Ofen geschlüpft – Caught in the Oven

Kochen mit Resten ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Das ist auch nichts Neues, schon immer haben Menschen versucht, möglichst wenig Lebensmittel wegzuwerfen. Mein heutiges Rezept ist entsprechend alt. Ich habe altbackenes Weißbrot geschnitten und in einer Mischung aus Ei und Milch eingelegt, bis es vollgesogen war.

I love cooking with left overs. That’s nothing new, people have done it for ever. Hence my recipe today is old. I cut old white bread in slices and let it soak in a mixture of eggs and milk.

Diese Mischung wird dann in eine gefettete Auflaufform geschichtet und mit Äpfeln belegt. Jetzt, im März, muss ich zusehen, meine Äpfel vom letzten Herbst loszuwerden.

I lay that mixture in a greased pan and put my left over apples on it in slices. I have to get rid of autumn’s harvest.

Die letzte Schicht ist wieder eingeweichtes Weißbrot. Im Ofen wird bei 220°C alles knusprig braun gebacken und es schmeckt lecker mit Zimt und Zucker.

Verlinkt mit Frollein Pfau und Gusta.

The last layer is white bread again. Bake it in the oven on 220°C until crispy. We it it with sugar and cinnamon.

2 Gedanken zu „In den Ofen geschlüpft – Caught in the Oven

  1. facile et beau - Gusta

    resteküche finde ich auch sehr spannend. mir schmekt es meistens, nur der rest der familie ist immer skeptisch – könnte ja giftig sein *lach*
    deine idee finde ich toll. danke fürs teilen <3

    liebe grüße
    gusta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.