Aus meiner Werkstatt – In my Studio

Kranz1

Oh Gott, der erste Advent steht vor der Tür. Nicht, dass ich es nicht geahnt hätte, dass nach November Dezember folgen muss, aber so schnell?

Also: ran an den Papiervorrat und Adventskränze gemacht. Dieses Mal zum Hängen oder Legen und ein bisschen schneller im Verfahren. Aber zuallererst musste ich mir einen Rohling drehen.

Dafür braucht Ihr jede Menge Zeitungen, die diagonal aufgerollt werden in der Dicke, die Ihr haben wollt. Wenn Ihr sie mit Nassklebeband umwickelt, erhaltet Ihr schnell einen Kreis. Der muss mindestens zwei Tage trocknen.

Well, winter is almost here and I have to get started on seasonal decoration. Now. 

Hence I again worked on that paper stash and made Christmas wreaths. This time for hanging or laying and with a quicker way of decorating it. But first, you have to make a circle out of paper.

For that you take a lot of newspapers and roll them to a circle. Wet tape will glue it perfectly together, but you have to make sure to let it dry for at least two days.

Kranz2 Kranz3 Kranz4 Kranz5

Dann braucht Ihr jede Menge alter Prospekte. Ich schneide sie mit der Schneidemaschine in ca. 10 cm breite Streifen. Immer mehrere Papierlagen übereinander, schneide ich die Streifen mit der Schere ein, in ca. 5 mm Abstand. Das gibt hübsche Fransen.

Then take a lot of magazines or ads and cut them in stripes of 10 cm width. Then cut again with scissors, in 5mm distance and make sure not to cut the stripe through. Thats for your fringes.

Kranz6

Streifen für Streifen wird dann an den Papierrohling geklebt, den nächsten Streifen klebt Ihr immer nur ein paar Milimeter unter den alten. So wird der Kranz schön dicht.

Now glue the stripes to the papercircle. Glue them close together, that makes the wreath look more real.

Kranz7 Kranz9

Das dauert einigermaßen lange. Geht aber schneller, als einzelne Elemnte zu fertigen und aufzukleben.

It takes some time.

Kranz10

Wenn der Kreis geschlossen ist, wirkt der Kranz für sich. Ich habe ihn also nur noch sehr schlicht dekoriert, z.B. mit ein paar Pinienzapfen. So und nun darf er aus der Werkstatt in den Laden wandern.

Und zu Creadienstag, HappyRecycling, Gusta, Dienstagsdinge, Meertje, HoT, Allie&Me und Pamelopee.

When done, decorate the wreath as you like. I don’t need a lot, maybe a pine cone or two…..

Kranz12 Kranz13 Kranz14

6 Gedanken zu „Aus meiner Werkstatt – In my Studio

  1. facile et beau - Gusta

    was für eine einzigartige idee! Dieser kranz gefällt mir sehr gut – ist ein richtiger hingucker.
    nun weiß ich auch, was ich noch auf den allerletzten drücker machen kann, falls uns unsere gestrickten adventskränze nicht zusagen 😉
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.