Aus meiner Werkstatt- In my Studio

Papierstreifenuhr

Wie die Zeit vergeht – vor einigen Wochen hatte ich meine Papieruhr verkauft und eine neue sollte her. Wie gesagt, die Zeit vergeht. Ich habe einige Verbesserungen vorgenommen und z.B. meine Riesenpapierrolle auf einen Kartonuntergrund geklebt. So ist die Uhr stabiler, wenn sie mal jemand von der Wand nehmen möchte. Das hieß aber im Umkehrschluß, da die Schraube für mein Uhrwerk ja nicht einfach länger wurde, dass ich die Papierstreifen auf 7mm verkürzen musste. Zum Falten nicht so toll. Vor dem Schlusslackieren habe ich den Rand der Uhr mit Klebestreifen eingefasst – um für Patschefinger ein bisschen mehr Sicherheit und Widerstandsfähigkeit zu haben.

Fertig ist sie auch geworden und sagt mir im Laden endlich wieder korrekt, wie spät es ist.

Ab damit zu Creadienstag, Meertje, Pamelopee, HoT, Dienstagsdinge, Gusta und HappyRecycling!

Time is running. I had sold my paper clock weeks ago and decided to make a new one. Weeks ago. I improved some features and used a card board as basis. Makes the clock sturdier when taken off the wall. Which means I had to reduce the widths  of my paper strips to be able to add the clock work nevertheless. I worked with 7mm wide stripes. Makes it more difficult for folding. Before varnishing I taped the rim to make it easier to handle.

I can hardly imagine that but I finally got it on the wall in the shop until someone else needs it again. Nice.

Papierstreifenuhr2

Papierstreifenuhr4 Papierstreifenuhr5 Papierstreifenuhr6 Papierstreifenuhr7

2 Gedanken zu „Aus meiner Werkstatt- In my Studio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.