Auf meinem Tisch – On my Table

Bucheckern2

Ihr glaubt ja gar nicht, was unsere Buche draußen abwirft. Massenweise Bucheckern. Wenn sie nicht so mühsam zu knacken wären, würden meine Kinder wahrscheinlich nichts anders mehr essen. Aber so.

You can’t imagine how many beech nuts we have. If they only weren’t so hard to crack.

Immer wieder schaffen es ein paar in meine Küche. Man soll sie anrösten, damit die Gerbstoffe reduziert  werden. Also: Gewürze und Salz in den Mörser (was Ihr mögt, z.B. Kardamom, Nelken, Piment, Anis und Curry), mörsern (Lieblingstätigkeit von Jakob) und ab damit über die Bucheckern und dann mit einem EL Rapsöl in die Pfanne. Schön knusprig rösten, bis die ganze Küche riecht wie ein indischer Basar und dann knuspern……

Ich verlinke mit Gusta und Frollein Pfau!

If some of them make it to my kitchen, we roast them. With lots of spices. Like salt, cardamom, clove, pimento, curry and aniseed. Crush them in a mortar, add the beech nuts and stir. Then heat 1 TBLsp. of oil in a pan, add the beech nuts and roast until everything smells of spice. Enjoy!

 

Bucheckern3

 

Ein Gedanke zu „Auf meinem Tisch – On my Table

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.