Neu Gelesen

Soheyla Sadr: Matti, Mütze und Pfütze.Wie man einen grauen Regentag bunt zaubert.

Stille Tropfen sind bunt

Soheyla Sadr hat ein viertes Bilderbuch veröffentlicht. Die Lübeckerin beschreibt in Matti, Mütze und Pfütze.Wie man einen grauen Regentag bunt zaubert wie wundervoll es ist, wenn sich enttäuschte Hoffnungen in etwas ganz Neues umwandeln. Und wie schön es ist, alles Laute und Grelle für einen Tag einmal abzustellen und die Schönheit der Stille und der leisen Töne zu spüren.

Der kleine Matti muss mit einer Enttäuschung aufwachen. Eigentlich wollte er an diesem Tag einen besonderen Ausflug mit seinem Papa machen, statt dessen trommeln die Regentropfen an das Fenster. Fällt nun alles ins Wasser? Wütend verkriecht er sich unter der Bettdecke. Der Vater jedoch schafft es, den Sohn zu trösten. Vielleicht ein Ausflug im Regen? Und Matti lässt sich ein auf ein besonderes Erlebnis: im Regen spazieren zu gehen und nicht zu sprechen. Wie fühlt sich das an?

Grafik der Stille

So schnell ist also die Geschichte erzählt und dann ist es an Sadr, den Erlebnissen dieses Tages mit Pinsel und Collagen den besonderen Anstrich zu geben. Wundervoll zu sehen, wie Illustratoren immer noch ihr Handwerk lieben und in zarten Farbtönen einen Tag malen, der gar nicht grau in grau ist, obwohl der Himmel alles in Nässe getaucht hat. Wenn außer Papa und Matti niemand unterwegs ist, sieht man alles viel genauer. Die Eule, die Haselmaus, die Farben der Autos, die aus dem Grau herausstechen.

Leise Töne werden laut und die Welt erhält endlich ihr großes Geheimnis zurück. Die Paralleluniversen unseres Alltags öffnen sich, so dass Matti die raschelnden Mäuse sehen kann, den Duft aus der Backstube wahrnimmt und die Regentropfen eine eigene Bühne für ihre zauberhafte Choreographie erhalten. Wind und Regen bilden eine neue Geräuschkulisse für das Schauspiel des Lebens und Matti lernt, still zuzusehen und zu genießen.

Bedeutende Kleinigkeiten

Tatsächlich erlangen Kleinigkeiten eine ungeahnte Bedeutung. Wie bunt der Straßenmusiker aussieht, an dem man bei Sonnenschein vorbei gegangen wäre. Wie viel freundlicher bei Regen ein Lächeln wirkt. Sadrs Verdienst ist es, der Stille eine Farbe zu geben und die tiefe Zufriedenheit, die ein in Stille verbrachter Tag ausstrahlt, eingefangen zu haben. Eine Anregung kann ihr Bilderbuch sein, für große und kleine Leser, Regentage in Zukunft anders zu verbringen.

Titelangaben:

Soheyla Sadr: Matti, Mütze und Pfütze.Wie man einen grauen Regentag bunt zaubert.

Ostfildern: Patmos Verlag, 2016. 24 Seiten, 12,99 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.