MMI – Meine fast fertigen Hochbeete

Hochbeet3

 

Mein zweites derzeitiges Langzeitprojekt: der Gemüsegarten. Efeu und Waldbäume haben meinen Garten gut durchwurzelt, an manchen Stellen kann ich keine 10cm tief graben. Ich muss also in die Höhe gärtnern. Die ersten zwei elaborierteren Hochbeete hat mir mein Mann für die Tomaten gebaut. Die Betonfüße haben wir in Joghurteimern gegossen, es gibt eine Rinne zum Ablaufen und eine Verbindung zu einer extra Dachrinne für einen Abfluss in den Keller. Es war ein Mammutprojekt. Gut, dass ich massenweise Zweige von der Obstwiese hatte und noch einiges an Laub von der Herbstbuche. Rein damit! Blau gestrichen hab ich, denn in meinem grünen Garten fehlt mir oft ein bisschen Farbe. Mittlerweile sind auch Tomaten drin, ich hoffe, sie wachsen noch.

Das zweite Hochbeet ist noch größer und steht in einem Eck, in dem früher mal eine Fichte stand. Sie musste gefällt werden, weil sie alt und hoch war und zu nahe am Haus. Hierhin bekomme ich ein Gemüsehochbeet. Boden brauchte es keinen, es war trotz der Größe einigermaßen schnell zusammengeschraubt, gefüllt habe ich es zuerst mit Zweigen, Laub und Grasschnitt. Der muss noch etwas sacken, bevor Erde und Pflänzchen hinein kommen. Ich weiß, ich bin spät dran.

Meine dritte Baustelle sind die vertikalen Beete am Balkon, ich habe die Taschen mit Blähton, Vlies und Erde gefüllt und Kohlrabi, rote Beete und Erdbeeren eingepflanzt. Ich habe keinen blassen Schimmer, ob das funktioniert.

In der Garage lagert noch eine Palette und wir arbeiten an einem Bewässerungssystem, es geht also weiter. Mal sehen, was ich noch schaffe.

Ich verlinke mit Frollein Pfau!

This is another long time project I am currently working on: my garden. A lot of trees and ivy make it difficult to shovel for a vegetable garden, so I decided to switch to vertical gardening. In a way. My husband made me two tomato beds with concrete case legs plus an extra gutter to get rid of extra water. I filled it with twigs from the orchard and old leaves and lots of soil. I wanted to have some colour, hence it is blue. 

Another, bigger bed is standing at one side of the garden, where we had to remove a tree. This is where the vegetables will go. I needed tons of twigs, leaves and grass and it will take a few more days until I can fill it completely and put the plants in. I’m pretty late. 

A third vertical garden is planned for the balcony, I have no idea if those things like beets and cabbage will grow there. And there are pallets in the garage and we work on a watering system….

Hochbeet2 Hochbeet1

HOchbeet4

HOchbeet6

Hochbeet11

 

 

Hochbeet7 Hochbeet8

HOchbeet5

Hochbeet9

2 Gedanken zu „MMI – Meine fast fertigen Hochbeete

  1. holunder

    Sehr spannend! Besonders die Entwässerung ist nicht so einfach. Ich hab mir erst mal ein klappbares Hochbeet als Versuchsobjekt ausgewählt und werde Deine Experimente mal verfolgen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.