Archiv der Kategorie: Laden

Fingerspiel – Play With Fingers

Na? Wieder mal eine leere Spule Geschenkpapierband? Wohin damit? In den Müll?

Es geht einfacher und besser: Auffüllen. Womit? Na, wieder mit Geschenkpapierband. Aus Papier. Das ist eine Arbeit für einmal Kaffeetrinken pro Spule. Also einfach.

Another empty spool of a gift wrap? Another piece of trash? Don’t do it. Make it better. Make it yourself. One coffee, one spool. It’s simple.

So geht’s: Ihr nehmt eine alte Zeitung Eurer Wahl (mit anderem Papier habe ich es noch nicht probiert) und schneidet ein paar Seiten gleichzeitig (Schere oder Papierschneider) in ca. 1,5 cm breite Streifen. Der Clou: Ihr schneidet quer zur Leserichtung. Am besten, Ihr seht die Fotos an.

Wenn man dann ein Papierstreifenende festhält und das andere zwischen den Fingern zwirbelt wie eine Kordel, dreht sich das Band wie von selbst. Vielleicht knautscht Ihr das Papier ein bisschen, damit es einfacher geht. Es ist wie beim Spinnen: Zu fest gehalten und es entsteht ein starker Drall. Ihr wollt einen neuen Streifen anfügen? Dann einfach nur die zwei Streifen übereinanderlegen und ca. 5 cm parallel verzwirbeln. Kein Kleber, kein Müll, nur Fingerarbeit an einem Nachmittag. Still und leise und am Ende habt Ihr originelles Geschenkband….. Probiert es aus!

Verlinkt mit Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Gusta, EiNaB, AlttrifftNeu und HappyRecycling!

Take your old newspaper and cut it into 1,5 cm wide strips. Watch the pics to do it in the right direction! Then hold one end of the strip in your hand and start spinning the other one. You will have a paperthread in no time. At the end of one strip, just add the next one and spin those two together for a while. No glue, no trash, just fingers and coffee….. Try it!

Frühlingserwachen im April – Spring Wakens

Ich sag mal so: Wenn ich abends sitze und meinen Post vorbereite, frage ich mich ernsthaft, was ich eigentlich die ganze Woche so getrieben habe. Tatsächlich habe ich nicht immer eine Kamera dabei, aber manchmal möchte ich doch etwas festhalten. Zum Beispiel die Taufkerze, die ich für eine Kundin gemacht habe. Ein Baby ist geboren und das berührt mich immer wieder. Ich kann mich noch so gut erinnern, als ich selbst eine Taufkerze brauchte. Vier Mal, um genau zu sein. Heute sind die, die ich mache, um ein Vielfaches schöner als jene, die ich damals gebastelt hatte. Übung macht die Meisterin. Alles Gute, neuer Erdenbürger.

Whenever I sit down to prepare a post I get the feeling I didn’t do anything. As I don’t always take a camera with me, only sometimes pictures show my work. Like that candle I made for a newborn baby. I love babies, it’s a long time since I’ve held one. Good luck, new baby.

Dafür herrscht in der Werkstatt Chaos, die Skulptur für die Arztpraxis wächst und ich habe Mühe, all die PET-Flaschen irgendwoher zu kriegen, vor allem farblose. Blöd, wenn man auf Zero Waste steht…..

On the other hand, there’s lots of chaos in the studio. With a PET sculpture growing with no PET bottles in that house. I try to live somewhat  zero waste, but usually can’t make it. Hence I have to find bottles. Luckyly, they get thrown away. Always.

Und schließlich: Der Frühling ist da, mit aller Macht und aller Kraft. Die meiste Zeit waren wir draußen. In meinem Garten wächst ein neuer Gemüsegarten und auf den Wiesen beginnt die Obstbaumblüte. Kuckt mal, was meine Kinder auf der Wiese sehen, sie haben sich mein Handy zum Fotografieren genommen. Ich Banause habe nur meinen Rhabarber fotografiert, glaubt Ihr das? KInderaugen sehen andere Dinge und manchmal sind nur sie fähig, den Zauber der Natur einzufangen. Wir haben Kartoffeln und Zwiebeln gesetzt und Brennholz zum Trocknen gehackt. Und Freunde beim Vorbeigehen getroffen. Und Schnittlauch und Löwenzahn gesammelt. Nächste Woche ist Spitzwegerich dran….

Verlinkt mit: Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, AlttrifftNeu, HappyRecycling, EiNaB!

And then: The orchard! It’s awake again and I sometimes forget how beautiful it is out there when the trees just blossom. Now it’s cherries and peas, apples and plums still to come, not to speak of walnuts. I discovered my rhubarb had survived and my girls got the mobile phone for taking pictures and playing. Kids‘ eyes see things differently, don’t they? We put in potatoes and onions. I need more space, I guess.

Und wieder ein Projekt – Rainbow Colors Project

Im Moment steht die Welt Kopf – manchmal les ich schon die Nachrichten auf dem Handy, weil ich gar nichts mehr mitkriege. Dafür bin ich fest am schaffen und in meiner Werkstatt entsteht eine neue PET – Skulptur. Sie wird eines Tages in einer Arztpraxis hängen und mein Kunde wollte sie gern in Blau, Rot und Gelb. Tja. Damit fängt die Arbeit an. Nicht, dass blaue PET-Flaschen ein großes Problem wären, da habe ich ja den PET – Dealer meines Vertrauens, der in seiner Arbeit kein sauberes Trinkwasser hat.

Aber Rot und Gelb? Muss ich färben. Also putze ich wieder mal PET – Flaschen. Und färbe sie. Und lasse sie trocknen. Und zerschneide sie. Und putze sie. Und färbe sie. Und lasse sie trocknen. Und zerschneide sie. Wie ein seltsamer Walzer, merkt Ihr das?

Verlinkt mit Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Gusta, AltTrifftNeu, EiNaB und HappyRecycling.

Right now everything’s just upside down. Sometimes I read the news on my mobile phone because I work to much to watch them on TV. I have a new PET-sculpture order which I want to deliver asap to a practitioner’s house. But he wants it in blue, red and yellow. Blue – no problem. But red and yellow: Lots of dying and drying and cutting and cleaning and dying and drying and cutting and cleaning and – you get it?

Ferienprojekt für die Finger – Something to do for my fingers

Was macht man in den Ferien, wenn die Termine sich in Grenzen halten? Ich arbeite vom Schreibtisch aus und kann beschliessen, mal etwas später anzufangen. In den Ferien mache ich das, damit ich mit meinen Kindern frühstücken und noch etwas auftanken kann. Eigentlich habe ich bunte Leseecken von der hübschen Titelseite eines Wollkatalogs machen wollen. Habe ich dann auch gemacht, doch es blieb etwas Verschnitt übrig. Viel zu schade, um die schönen Schnipsel wegzuwerfen, dachte ich und machte klitzekleine Christbaumkugelohrhänger draus. Und eine Kette nach dem gleichen Prinzip.

What to do when in the easter holidays there is not much to do? As I work from home I decided  to make some jewellery. I had some left over paper from a catalogue and made those tiny christmas ornaments  – only that they are to be worn in ears, not on trees. I liked them so much that I made somemore plus a necklace. You only need some paper stripes, beads, hooks and wire.

Ihr braucht: Schmuckdraht, Wachsperlen, Ohrhaken und Quetschperlen. Die Kette habe ich mit einem benutzerfreundlichen Magnetverschluss geschlossen. Ein paar Ohrringe war für mich, zwei für meine Mädels, eins für eine Freundin. Ende Gelände und so viel bunte Osterfreude mit Weihnachtsschmuck!

Verlinkt mit Creadienstag, Pamelopee, Gusta, AltTrifftNeu, EiNaB, HappyRecycling, HoT und Dienstagsdinge.

Mein Lieblingsprojekt von letzter Woche – My Favourite Project last Week

Hier kommt mein Wochenhighlight!

Ich hatte eine Kundin im Laden, die bei mir eine Altarkerze bestellen wollte, für Ostern. Ohne den üblichen Rot-Gold- Osterschnickschnack, mit Bezug zur lokalen Kirche und mit einem thematischen Hintergrund, nämlich der Jahreslosung ihrer Kirche.

This was my favourite project last week! I had a customer ordering an easter candle for her church. She wanted it to be unique, with references to the history of the church and to the bible.

Sowas macht immer Spaß.

Es ging ums Wasser des Lebens. Ohne Fische. Das waren meine einzigen Vorgaben. Zuerst habe ich mir eine Altarkerze besorgt, dann habe ich angefangen, nachzudenken und Entwürfe zu zeichnen.  Beim Gespräch mit der Kundin hatte sich gezeigt, dass sie farbige Hintergründe schön findet.

I like that. I had to think about the water of life.  And the historic church the candle would be in. In my design, I tried to capture the old church window mirroring a sort of water- sunlight mosaic symbolizing the light after the resurrection.

Ich habe mich als erstes über die Kirche informiert, ein wunderschönes, altes Gebäude mit romanischen Fenstern. Deshalb habe ich meinem Hintergrund die Form der romanischen Kirchenfenster gegeben. Statt dem Buntglas habe ich mir die Wellen des Wassers mit verschiedenen Farben aufgemalt, von dunkel zu hell. Das ist meine Interpretation des Wassermotivs. Oben habe ich wieder das Fenster aufgegriffen, durch das in hellen, leuchtenden Strahlen das Licht der Osternacht fällt. Wasser und Himmel verschmelzen hier.

Soweit zum Entwurf, aber ich musste ja alles auf Wachs bringen. Also habe ich meinen Entwurf schlicht zur Schablone umfunktioniert. Alles wurde ausgeschnitten und auf Karton geklebt.

Für die Kerze habe ich dann immer ein Element vorsichtig ausgeschnitten, mir die Farbe in Wachs vorgestellt und übertragen und dann aufgetragen. Diese Technik ist langwierig und unflexibel, garantiert mir aber, dass das Endergebniss einigermaßen wie der Entwurf aussieht. Manche Farben habe ich ersetzt, zum Schluss habe ich einen Fensterrahmen, ein Kreuz und die Symbolzeichen und Jahreszahlen angefügt. Ich hoffe, meine Kundin mag die Kerze.

Verlinkt mit Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT und Pamelopee.

I made a sketch and used it as a stencil. I cut each colored piece and used it as pattern for my colored wax. Hence it took me hours to get it done, but I hope I finished it close enough to the sketch design. I added a window frame, a cross and symbols and now I hope my customer will like it.

Wieder ein Projekt fertig – Project finished

Ha! Es wird doch stetig besser! Diesmal habe ich gleich drei Körbe fertig bekommen, Juhee! Ich hatte so viele Papierröhrchen gedreht, dass ich tatsächlich sortieren konnte. Einmal grün, einmal braun und einmal weiß-bunt. Jetzt kommen sie erst mal in den Laden….

Well, I did it again! This time I finished three baskets and was even able to sort colors. I love it. 

Verlinkt mit Creadienstag, Pamelopee, HoT, Dienstagsdinge, Gusta, HappyRecycling, AlttrifftNeu und  EiNaB!

Eines ist geschafft! – One Project Finished

 

Ihr erinnert Euch? Nun ist wenigstens ein Projekt von letzter Woche fertig. Ich habe begonnen, Papierperlen zu drehen. Einige davon bildeten die Grundlage eines Rosenkranzes – die Erstkommunionszeit naht, ich habe selbst wieder ein Erstkommunionkind und denke über passende Geschenke nach. Geschenkpapiere sind oft so hübsch und werden einfach weggeworfen, es bricht mir das Herz! Lieber habe ich sie zerschnitten und kleine Perlen daraus gerollt, die ich dann in der Werkstatt lackiert habe, damit der Rosenkranz stabil bleibt.

Ich finde, er ist mir gut gelungen. Bunt, fröhlich, kindgerecht und aus nachhaltiger Produktion. Mein Mann hat wiedereinmal für mich fotografiert und so gibt es auch noch wirklich schöne Produktbilder, was will man mehr….

Verlinkt mit Creadienstag, Pamelopee, Dienstagsdinge, HoT, EiNaB, HappyRecycling, Gusta und AlttrifftNeu!

Do you remember? At least one job is finished. I started making paper beads last week and now made a rosary. We have a holy communion party here in no time and I need presents. I love gift wrapping papers, they are so beautiful and yet are thrown away. They made up really nice beads, which I varnished to make them more sturdy. Well, paper love…..

Lavendelspritz, DIY, Geschenke selbermachen, Hausapotheke, Duftgeschenk

Nachproduziert und doch zu wenig – Last Minute Gifts

Wahrscheinlich ist dies eins meiner Lieblingsprodukte: ein Lavendelspray für Wäsche und Haushalt. Am Wochenende musste ich nachproduzieren. Lang gehalten hat es nicht. Eigentlich ist der Spray sehr einfach nachzumachen.

This is one of my favourite gifts: a lavendar spritz for  laundry and rooms. I had to make more at the weekend, but it didn’t last for long. It’s such an easy treat.

Ihr braucht: leere Sprühflaschen aus Glas, die Ihr komplett auseinander bauen und ordentlich putzen könnt.

You need: empty bottles, like from perfumes, which can be cleansed easily.

Washi Tape in verschiedenen Farben

Washi tape in various colors

Ein entsprechendes Etikett

a label

destilliertes Wasser, ätherisches Lavendelöl (100%), und hochprozentigen Alkohol (mind. 40 vol.%).

distilled water, essential lavendar oil and alcohol (min. 40vol.%)

Die gereinigten Flaschen werden nach Gusto  beklebt und verziert. Auf mein Etikett kommt auch die Zusammensetzung.

Decorate the bottles after cleaning as you like. Glue the labels on the bottles.

Für die Füllung mische ich je 100ml destiliertes Wasser mit 10ml Alkohol und 20 Tropfen Lavendelöl. Vielleicht auch mehr, ich zähle die Tropfen nie nach und habe meist das Gefühl, ich hätte auch weniger nehmen können.

For the spritz, start mixing 100ml of distilled water with 10ml alcohol and 20 drops of essential oil. Maybe more, maybe less, I don’t count. Usually I think I could have used less….

Alles wird gut durchgeschüttelt und dann könnt Ihr los sprühen. Oder last minute verschenken.

Shake everything thoroughly. And use it. Or give it away as a last minute present.

Verlinkt mit: Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Meertje, Pamelopee, Gusta, EiNaB, Weihnachtszauber, AlttrifftNeu und HappyRecycling!

 

 

PET Skulptur DIY – PET Sculpture DIY

Letzte Woche war ich im Glück – völlig unerwartet habe ich zwei große Säcke mit pfandfreien PET-Flaschen bekommen, die jemand nicht den Weltmeeren aufbürden wollte. Sie durften  bei mir in der Werkstatt sich einer Beauty-Behandlung unterziehen – Reinigung mit Waschbenzin und all so was. Insgesamt waren es um die vierzig Flaschen.

Ich habe schon das letzte halbe Jahr eine zwei Meter hohe Skulptur gebaut und freue mich jeden Tag an ihr. Diesmal sollte es die kleine Schwester werden.

So habe ich es gemacht: Kette im Baumarkt in der gewünschten Länge besorgt und in der Werkstatt aufgehängt.

Alle Flaschen geputzt und mit dem Teppichmesser erst den Boden abgeschnitten, dann die Flasche in ca. 2 cm breite Streifen in Spiralen geschnitten. Die Endlosspiralen werden dann auf die gewünschte Länge zugeschnitten, gelocht und mit Kabelbindern an der Kette befestigt.

Ganz am Schluss kriegt die Skulptur einen Haarschnitt und wird auf die Form getrimmt, die sie endgültig haben soll. Ich habe schon eine Skulptur im Hausflur und eine vor der Haustür, seit einem Jahr trotzt sie Wind, Wetter und Vandalen…..

Nun gibt es eine kleine Schwester, eine Eisprinzessin!

Verlinkt mit Creadienstag, Meertje, HoT, Dienstagsdinge, HappyRecycling, EiNaB, Weihnachtszauber, AlttrifftNeu, Pamelopee und Gusta!

 

 

 

 

Papieradventskranz

Advent! Endlich brennt die erste Kerze – First Candle, First Winter Weekend….

Trotz all der Arbeit hatten wir einen schönen ersten Advent! Es hat sogar geschneit! Der Schneemann war klein und schnell verschmolzen, aber für einen Nachmittag im Garten zu Gast!

Wir haben es sogar geschafft, unser Fenster weihnachtlich zu dekorieren mit handgeflochtenen Bäumchen und selbstgefalteten Sternen und Kugeln. Viele kleine Hände waren fleissig.

Für mein Winterkind bin ich derweil fleissig am Arbeiten. Weil Friederike so verliebt ist in meine Papierkörbe ,   mache ich ihr einen zum Geburtstag. Diesmal wird er eckig, damit er perfekt ins Regal passt. Mal sehen, womit ich ihn fülle…..

Endlich haben wir es auch geschafft, die restlichen Körbe zu fotografieren und in den Onlineshop zu stellen, bevor ich sie alle im Laden verkauft habe. Hinaus in die Welt mit ihnen!

Verlinkt mit Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Meertje, HappyRecycling, Gusta, Pamelopee, EiNaB, Weihnachtszauber, AlttrifftNeu.

We had some first winter weekend, I can tell you – the kids even had some snow to play with. We did a lot of decorating indoors with handmade trees and wreaths and of course a lot of cookies to eat. It was a feast and is hard to repeat. These days I work on a basket for my winter girl who fell in love with my paper baskets and wants one for her own. Let‘ s see how I get it done and filled. I even had time to work on the shop and fill it with new baskets before they are sold out offline. Go out there….

Upcycling Korb groß, Papierkorb, Aufbewahrungskorb

Upcycling Korb groß, Papierkorb, Aufbewahrungskorb

Upcycling Korb, Papierkorb, Aufbewahrungskorb

Upcycling Korb, Papierkorb, Aufbewahrungskorb

Upcycling Korb, Papierkorb, Zeitungupcycling

Upcycling Korb, Papierkorb, Zeitungupcycling

Papierkorb, Upcycling Korb, Zeitungupcycling

Papierkorb, Upcycling Korb, Zeitungupcycling

Kunst und Handwerk, Upcycling

Unikate, Upcycling, Handarbeit, Kunsthandwerk, Schmuck